Theater



29. und 30. April  2017

 "Uf de falsche Spuur"

Auf dem Hof leben die Bergbauersleute Heiri und Marie zusammen mit Heiris Schwestern, Alma und Nina, welche schon ziemlich im Alter sind aber trotzdem ihre Gelüste nach Männern immer noch nicht beiseite gelegt haben. Da kommt es ihnen geradezu gelegen, dass sich neben dem italienischen Taglöhner, der sich ohnehin schon seit langer Zeit durch die Gegend schmarotzt, auch mal andere Männer bei ihnen auf dem Hof zeigen. Aufmerksam geworden durch die plötzliche Wilderei in der Gegend, kommt der nicht gerade Hellste aber dafür umso übereifrige Dorfpolizist in den abgelegenen Ort. Der Kontrollbeamte von Bern, der zufällig in der Gegend versteckt anwesend ist, verbündet sich mit dem Polizisten und will ihm helfen, den Wilderer dingfest zu machen. Dass die zwei Beamten als erstes das siebzig jährige Beerifraueli Gerda verhaften, entspricht eher der Dummheit der zwei Beamten.



Theaterbesetzung:






        


René Ammann
Heiri Gubser
(Bergbauer)






          


Cecilé Bühler
Marie Gubser
(seine Frau)






         


Jolanda Steiner
Nina Gubser
(Heiris Schwester)






     


Vreni Dätwyler
Alma Gubser
(Heiris Schwester)









Robert Rüegger
Luigi
( italienischer Tagelöhner)









Anja Wullschleger
Gerda Holzer
(Beeriwyb)









Xenia Flück
Uschi Roth
(Enkelin von Gerda)









Thomas Plüss
Karl Locher
(Gesetzeshüter)






        


Dani Mettler
Jakob Cholegger
(Beamter von Bern)






          


Mary - Lou Jäger
Souffleuse






         


Roger Wullschleger
Theaterverantwortlicher
zusammen mit Robert Rüegger


Theater der Vergangenheit:

​2015 "Das Schweigen der Kühe"

2013  "Alti Liebi roschtet ....."

2011   "Alpenluft und Muusgift"

2009   "Jetzt chuunt's ned guet"

2007   " De Schmuck im Hühnerstall"

2005   " Die liebe Verwandte"

2003   " De Tyrann vom Buechehof"

2001   " D' Bääsehäx"